Wie kann ich das Projekt unterstützen?

Es ist sehr wichtig, dass möglichst viele Menschen Kenntnis von dem Projekt “Rettet die Bahnzeit!” bekommen und Ihre Unterstützung für dieses Ziel bekunden. Dazu ist die “Mundpropaganda” das beste Mittel.

Folgende Möglichkeiten, wie Sie das Projekt unterstützen können, sehen wir:

  1. Bekunden Sie Ihren Protest auf verschiedenen Wegen (Brief, E-Mail, Protestkarte, Telefonat, etc.) direkt gegenüber dem MDR.
  2. Tragen Sie sich auf der “Unterschriftenliste” ein, damit Ihre Stimme ganz sicher gezählt wird.
  3. Nutzen Sie die Funktion “Weiterempfehlen” unserer Seite, um direkt Bekannten die Empfehlung und den Link auf diese Seite zu übersenden.
  4. Nutzen Sie eigene Adressverteiler (Verein, Firma, Newsletterverteiler, …) und rufen Sie die Ihnen bekannten Menschen zur Mitwirkung auf. Sie können dazu auch gern das Aufruf-Schreiben aus dem Download-Bereich mit versenden.
  5. Sprechen Sie Menschen in Ihrem direkten Umfeld an. Wir wissen, dass viele Zuschauer der Sendung keinen direkten Zugang zum Internet haben. Drucken Sie die Vorlage der Protestkarte aus dem Download-Bereich aus und verteilen Sie die Protestkarten weiter. Geben Sie uns Rückmeldung, wenn Sie Menschen ohne Internetzugang als Unterstützer gewinnen konnten, damit wir diese mit in die Liste aufnehmen können.
  6. Haben Sie regelmäßig größeren Postversand, bei dem die Protestkarten mit beigelegt werden könnten oder als Auslagen an Kunden mitgegeben werden können (speziell natürlich für unsere Zielgruppen), geben Sie uns Bescheid (per E-Mail an: info@rettet-die-bahnzeit.de oder über das Kontaktformular). Wir schicken Ihnen kurzfristig einen Stapel Protestkarten zu.

Alles was hilft, noch mehr Menschen für unser Vorhaben zu gewinnen, die Präsenz der Eisenbahn im Programm des MDR in einer eigenständigen regelmäßig ausgestrahlten Sendung zu erhalten, hilft. Haben Sie eigene, weiterführende Ideen dazu, sagen Sie uns Bescheid – nicht alles, aber vieles ist machbar.

Helfen Sie bitte mit!