Was passiert mit meiner Beteiligung?

Zunächst einmal: Nichts Aktives!

Wir hoffen, dass der MDR schon durch die Postkarten, Briefe und E-Mails ausreichend Motivation erhält, seine Planungen mit der Sendung zu überdenken und diese fortzuführen. Die Liste soll nur online dokumentieren, wie groß die “individuelle Protestbewegung” tatsächlich ist. Wir wissen natürlich, dass nicht alle “Protestkartenschreiber” noch eine “Online-Rückmeldung” abgeben (können) – aber wir kennen den Trend und machen ihn publik.

Sollte es zu keiner angemessenen Reaktion des MDR kommen, werden sich die Initiatoren weitere Aktivitäten überlegen, um dem MDR die Notwendigkeit zur Rücknahme der Absetzung klar zu machen.
Dies wird sicherlich auch mit persönlichen Gesprächen mit dem Intendanten und/oder weiteren Verantwortlichen verbunden sein. Dann kommt die Kenntnis der Unterstützerzahl zur Bedeutung – denn dann kann jede “Delegation” mit einer entsprechenden “Argumentationsmacht” auftreten.
Deshalb brauchen wir möglichst jeden “Protestkartenschreiber” auf unserer Unterschriftenliste.